500 Bäume in 11 Stunden

500 Bäume in 11 Stunden

Mit 36 großen und kleinen Händen haben wir es am zweiten Märzwochenende 2022 in einer ersten Pflanzaktion mit wenig Erfahrung, aber einer sorgfältigen Vorbereitung, sage und schreibe 500 Bäume in 11 Stunden motivierter Zusammenarbeit zu pflanzen. Herzlichen Dank an alle, die das ermöglicht haben. Wer alles dabei war verraten wir im nächsten Beitrag:-)

Der Scrumwald wird bunt…

Unser Scrumwald wird bunt

500 kleine Bäume werden am Samstag bunt gemischt den Weg in diesen Boden finden. Wohin welcher Baum gepflanzt wird, erkennen wir an den gesteckten Stäben, die wir gemäß unseres Pflanzplanes in den Boden gebracht haben. Die baumfreie Waldfläche sieht zwar noch nicht nach einem jungen Wald aus. Doch die Stäbe ermöglichen schon einen ersten Eindruck, wie bunt der Scrumwald wird. 

Pflanzplan

Unser Pflanzplan

Bei dem Vorhaben einen Mischwald zu pflanzen ist es natürlich wichtig, die Baumarten tatsächlich zu mischen. Nur so können wir verhindern, dass keine kompletten Pflanzflächen ausfallen, wenn eine Baumart gegebenenfalls Probleme mit dem Wachstum hat.

Die Baumart, die wir am häufigsten pflanzen werden, ist die Rotbuche. Ihre Aufgabe ist es den anderen Bäume vorauszuwachsen, Schatten und Kühle zu spenden. Unter diesen Bäumen sind auch Wildkirschen und Esskastanien, die den Wald neben den zahlreichen Brombeeren mit weiteren Früchten versorgen werden. Auf der Karte ist das Ausmaß unserer Pflanzaktion sowie die bunte beschriebene Mischung erkennbar. 

 

Umzugsplanung

Umzugsplanung für unsere Bäumchen...

„Da ihr nun wisst, welche Bäume die Baumschule zur Verfügung stellen konnte, pflanzt einen Mischwald mit sieben Baumarten und 550 Pflanzen im Monat März.“ So lautete die aktuelle Aufgabe, die wir heute Abend geplant, hoffentlich nachhaltig gelöst und vorbereitet haben: 11 Abschnitte, 22 Blöcke und eine Mischung, die aus forstwissenschaftlicher Sicht mit derzeitigen Erkenntnissen Sinn macht, Pflanzrisiken reduziert und sich pflanzenschonend in den Boden bringen lässt. Es wird immer konkreter und der Beginn der Ära eines neuen kleinen Waldstücks ist nun greifbar nah.

Die Bäumchen warten

Die Bäumchen warten

Kaum zu fassen, dass die kleinen Pflanzen mal zu mehreren hundert Bäumen und zu einem Wald werden. Wir freuen uns über die Ankunft von sieben unterschiedlichen Baumarten:

  • Rotbuchen, Küstentannen, Lärchen, Douglasien, Wildkirschen, Esskastanien & Hemlocktannen.

Diese haben wir nun in Mutterboden ‚eingeschlagen‘ und dort warten sie in ihrem Zwischenquartier auf ihren Pflanztag. Das Wetter ist mit über 8 Grad und leichtem Regen aus Bäumchensicht recht angenehm.

Die Bodenproben sind genommen

Bodenproben sind genommen

Unser Förster Benjamin Beer hat mit dem Erdbohrer Bodenproben genommen, um sicherzustellen, dass wir die richtigen Baumarten in unserem Scrumwald dieses Wochenende pflanzen. Es geht voran 🙂

Nur noch wenige Tage…

Nur noch wenige Tage....

…bis zu unserer ersten Pflanzaktion.

Nun ist es endlich soweit, am 19. März 2022 starten wir mit der ersten gemeinsamem Pflanzaktion im Scrum Events Netzwerk.

An diesem März Wochenende werden wir ca. 2000m² der insgesamt knapp 1ha großen Fläche des Scrumwald bepflanzen. Die Vorbereitungen dafür laufen gerade auf Hochtouren, Bodenproben werden genommen, Pflanzpläne erstellt und das Werkzeug steht schon parat.

Die Wettervorhersage ist gut und die Pflanzzeit genau richtig. Wir freuen uns auf einen Waldtag der ganz besonderen Art.

Mehr zu dem was und wie wir es hier tun folgt in den nächsten Tagen…

Zweite kleine Pflanzaktion im März

Weitere Pflanzaktion Ende März

Während der internationalen und deutschsprachigen eduScrum Trainings haben die Lernendenteams seit 2021 die Aufgabe einen eigenen „Teamwertebaum“ zu erstellen und so Ihre „Definition of Fun“ gemeinsam zu gestalten.

Über 50 dieser Bäume sind mittlerweile entstanden und sollen im Scrumwald natürlich lebendig werden. Ende März werden in einer weiteren Pflanzaktion die ersten 50 „Teamwertebäume“ tatsächlich gepflanzt und im Oberbergischen zum Leben erweckt!

Wir freuen darauf und geben natürlich Einblicke an dieser Stelle!

 

Einblicke in unsere Pflanzprojekte

Der optimale Zeitraum um einen Baum zu pflanzen liegt zwischen Oktober und März, wir planen somit unsere erste Pflanzaktion für das Frühjahr 2022.

Sobald es weitere Informationen dazu gibt, werden wir diese hier veröffentlichen.

Bis dahin, schon mal ein genauerer Blick auf die Spuren, die der Borkenkäfer in der Innenrinde einer bereits gefällten, toten Fichte hinterlassen hat. Das Waldstück für unsere Pflanzprojekte befindet sich im oberbergischen Kreis am Rande des Sauerlandes. 9500 qm mussten auf diesem Grundstück in den letzten zwei Jahren zwangsgerodet werden, da die dortigen Fichten, u.a. aufgrund der immer trockeneren Sommer, sich nicht mehr gegen die Millionenschar von Borkenkäfern zur Wehr setzen konnten.

Ab März 2022 werden wir hier regelmäßig Einblicke in unsere Pflanzprojekte geben, die den CO2-Ausgleich und -Beitrag aller beteiligten Partnerinnen & Partner ermöglichen und einen Beitrag für eine gesunde Entwicklung der Wälder in der Oberbergischen Region leisten sollen. Schön, dass Ihr reinschaut!

Ihr habt Fragen oder Anregungen zu unserer Aktion? Mailt uns unter mail[at]scrumwald.de